Gottesdienste & Pläne | Kontakt  | Sitemap
Sprache   | 
Sie sind hier: Glauben & Impulse / Katechese

Öffnungszeiten

Pfarrbüro St. Marien:
Do: 16:30 - 18:30 Uhr
Tel: 04961/71051
Fax: 04961/665245

Pfarrbüro St. Michael:
Mo, Di, Mi, Fr: 09:00 - 12:00 Uhr
Do: 14:30 - 16:00 Uhr
Tel: 04961/668770
Fax: 04961/6687722

23.02.2018

Assisi-Wallfahrt 2019

Die Anmeldung zur Assisi-Wallfahrt vom 05.-13. August 2019 zum 150-jährigen Bestehen der Pfarrei finden Sie hier.[mehr]


14.02.2018

Ameland St. Michael

Die Anmeldungen sind ab heute von den Ferienlagern verfügbar. Großes Lager Kleines Lager[mehr]


Firmung

Die Firmung ist eines der sieben Sakramente im katholischen Glauben. Mit der Firmung übernehmen Mädchen und Jungen das Taufversprechen, das ihre Eltern und Paten für sie abgegeben haben. Die Firmung ist also aus theologischer Sicht die Vollendung der Taufe. Das Wort kommt vom lateinischen „firmare“ und heißt übersetzt bestärken, festigen, ermutigen. Die Firmung ist das Sakrament der Bestärkung des jungen Menschen in seinem Christsein. Die Kraft des Heiligen Geistes verleiht Standvermögen und ermutigt, Verantwortung für sich und die Gemeinschaft zu übernehmen. Das Sakrament der Firmung vertieft in besonderer Weise den Übergang vom Kindsein zum Erwachsenwerden. Bei der Firmung wird den Gefirmten ein Kreuz aus Chrisam auf die Stirn gezeichnet.

Die Firmvorbereitung in unserer Gemeinde beginnt immer nach den Sommerferien. Eingeladen sind alle Jugendlichen, die zu dem Zeitpunkt die 10. Klasse besuchen. Die Anmeldungen und Informationen erfolgen in der Regel vor den Sommerferien und werden in den Schulen (Michaelschule, Gymnasium Papenburg, Mariengymnasium) verteilt und liegen in den Kirchen St. Michael und St. Marien aus.

Die Jugendlichen beider Gemeindeteile erleben eine gemeinsame Firmvorbereitung und empfangen  in einem Firmgottesdienst das Sakrament der Firmung.

In diesem Jahr findet die Firmung am Sonntag, den 25. November 2018 um 10.00 Uhr in der Kirche St. Michael statt.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Anke Hildebrandt, Gemeindereferentin